Termine

Do. 23.11.17, 15 Uhr
Teilnahme der Kl. 2-4 am
"We are the world"-Konzert
in der Oetkerhalle
Abholung durch die Eltern im "Kleinen Saal" der Oetkerhalle um 16.30 Uhr

Mi. 29.11. und Di. 5.12.17,
Elternsprechtage, ab 12 Uhr

Bilingualität Deutsch-Englisch

Der bilinguale Unterricht an der Diesterwegschule

 

Die Diesterwegschule ist seit dem Schuljahr 2011/2012 die erste Grundschule in Ostwestfalen-Lippe, die bilingualen Unterricht in den Sprachen Deutsch und Englisch anbietet.

siehe auch: NW, 12.10.2011, Schon I-Dötze lernen Englisch

 

Mittlerweile findet der bilinguale Unterricht im sechsten Jahr in allen Jahrgangsstufen erfolgreich statt. Die englische Sprache ist ein fester Bestandteil unseres täglichen Schullebens.

Ab dem ersten Schuljahr haben unsere Schülerinnen und Schüler einen intensiven Kontakt mit der englischen Sprache. Sie werden nach dem Prinzip „one teacher – one language“ (ein Lehrer – eine Sprache) unterrichtet. Die englisch-sprechende Lehrkraft erteilt in bis zu sieben Wochenstunden die Fächer Englisch, Sport, Musik und Sachunterricht. Im Sport-, Musik- und Sachunterricht ist zusätzlich eine deutsch-sprechende Lehrkraft anwesend. Der Unterricht findet im Teamteaching statt, was bedeutet, dass die einzelnen Unterrichtsphasen auf Deutsch oder Englisch stattfinden können.

Auch die alltäglichen, außerunterrichtlichen Begegnungen zwischen Schülerinnen und Schülern und der englisch-sprechenden Lehrkraft z.B. im Schulgebäude oder in den Pausen auf Englisch sind uns sehr wichtig. Auf diese Weise tauchen die Schülerinnen und Schüler bestmöglich in die neue Sprache ein. Sie nehmen ein sogenanntes „Sprachbad“, welches die Grundlage der verwendeten und weltweit erfolgreichsten Methode zum Sprachenlernen ist, der Immersionsmethode. Im Vordergrund steht dabei ein ganzheitliches, sinnorientiertes Verstehen, dass dem kindlichen Spracherwerb am nächsten kommt. Vorerfahrungen in der englischen Sprache sind nicht erforderlich.

 

Da die englische Sprache in der heutigen Zeit immer wichtiger ist, haben wir uns als Ziel gesetzt unseren Schülerinnen und Schülern ein besseres Gefühl für die englische Sprache zu vermitteln, sodass sie am Ende der Grundschulzeit eine umfassende Sprachkompetenz erlangen. 

 

Wir arbeiten eng mit dem Fachbereich Linguistik und Literaturwissenschaften der Universität Bielefeld zusammen und kooperieren mit einzelnen weiterführenden Schulen in der Umgebung.

siehe auch: NW, 19.05.2015, Bilinguales Lernen an der Grundschule

 

 

 

Projektwoche 2016: It's Tea Time

Projektwoche 2016: It's tea time

Bilingualität an der Diesterwegschule als Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen

Da es in Nordrhein-Westfalen "nur" neun Grundschulen mit (mind.) einem bilingualen Zweig Englisch gibt, kommt es nicht selten vor, dass wir Besuch von Menschen bekommen, die sich für dieses Konzept interessieren. So hospiteren ab und zu LehrerInnen anderer Grundschulen, StudentInnen der Universität Bielefeld, LehramtsanwärterInnen, AustauschschülerInnen und -studentInnen etc. in unserem bilingualen Unterricht. 

 

Im Schuljahr 2015/16 war Frau Dr. Frisch von der Bergischen Universität Wuppertal zu Besuch in einem 4. Schuljahr an unserer Schule, um eine wissenschaftliche Arbeit zum Thema "Bilinguales Lehren und Lernen in der Grunschule - Effekte auf die naturwissenschaftliche Kompetenz" durchgeführt.

Siehe auch: Uni Wuppertal - Bilingualer Sachunterricht

 

Frau Dr. Frisch fand heraus, dass wir im Vergleich mit den anderen bilingualen Schulen NRWs im naturwissenschaftlichen Test (ähnlich TIMSS) am erfolgreichsten waren. Auch im Vergleich zu Schulklassen mit herkömmlichen Sachunterricht, d.h.  auf deutsch, haben unsere Kinder überdurchschnittliche Kompetenzen erworben.

 

Wir freuen uns sehr über das Ergebnis und fühlen uns darin bestärkt, die Kinder an unserere Schule in ihren Fähigkeiten und Konpetenzen richtig zu unterstützen und zu fördern und fordern.